Whatsapp Whatsapp
Telefon Hemen Ara

Barthaartransplantation

 

Dr. Emrah Cinik – Barthaartransplantation und Behandlung von Alopecia barbae

Mehr als 80 % aller Männer sind oft schon in jungen Jahren von Haarausfall betroffen. Doch ein Problem, das weniger Beachtung findet als der Haarausfall am Kopf ist der männliche Bartwuchs. Ein voller Bart ist nicht nur ein modisches Accessoire, sondern bedeutet für viele Männer, sich mit ihrem Aussehen wohlzufühlen.

Alopecia barbae ist eine spezifische Form der Alopecia areata, die den Bart beeinflusst. Normalerweise tritt sie plötzlich auf und Sie verlieren Barthaare in kleinen runden Flecken.

Alopecia barbae ist eine Autoimmunerkrankung, bei der Ihre Haarfollikel von Ihrem Körper angegriffen werden und einen fleckigen Haarausfall verursachen. Normalerweise tritt Haarausfall an kleinen kreisförmigen Stellen auf, häufig entlang der Kinnlinie. Besonders bei einem 3-Tage-Bart ist diese Form von Haarausfall deutlich zu sehen und bereitet den Betroffenen große Sorgen.

Ursachen für Alopecia barbae

Während die genauen Ursachen unbekannt sind, werden oft psychische und körperliche Belastungen mit Alopezie verbunden. Eine genetische Veranlagung kann auch eine Rolle spielen: Sie tritt häufiger bei Personen auf, die an Kopfhaar-Alopezie, Asthma oder Allergien leiden.

Bei Angehörigen mit Autoimmunerkrankungen besteht ein höheres Risiko für die Entwicklung von Alopecia barbae. Dazu gehören Typ-1-Diabetes, Lupus und Psoriasis. Bestimmte Viren, Substanzen oder Medikamente können ebenfalls Auslöser sein.

Neben der Alopecia barbae können Fehlstellen im Bart auch von anderen Faktoren abhängen – z. B. Narben oder Verbrennungen. Auch diffuser Haarausfall, der schütteren Bart bewirkt, (Trichotillomanie) kann ab einer gewissen Stärke zum Thema werden.

Symptome

Es ist nicht leicht vorherzusagen, wie sich Alopecia barbae entwickeln wird. Haarausfall kann plötzlich, innerhalb weniger Tage oder über mehrere Wochen auftreten. Es bilden sich kleine, kreisförmige kahle Stellen. Wenn mehr Haare verloren gehen, beginnen sich diese Kreise manchmal zu überlappen. Haare an den Rändern dieser Flecken können auch weiß sein.

Ihre Haut kann juckend und schmerzhaft sein, bevor Sie Ihr Haar verlieren. Normalerweise ist die sichtbare Haut glatt, obwohl sie sich rau anfühlt. Bei manchen Menschen treten Rötung, Reizung und Entzündung in den kahlen Stellen auf. Ausrufezeichenhaare – Haare, die an den Enden schmaler sind – wachsen manchmal in der und um die kahle Stelle herum.

Behandlung

So, wie bei jeder anderen Form von Haarausfall, werden im Internet viele vermeintliche Wundermittel angepriesen, die Erleichterung verschaffen sollen. Tatsache ist, dass der modernen Medizin für die Behandlung von Haarausfall nur wenige nachweislich wirksame Methoden zur Verfügung stehen. Neben einer PRP-Behandlung ist die wirksamste und nachhaltigste Therapie, um den Bart zu verdichten, eine Barthaartransplantation.

Was ist eine Barthaartransplantation?

Die Barthaartransplantation ist – so wie die Transplantation von Haarfollikeln auf der Kopfhaut – eine ambulant unter einer örtlichen Betäubung durchgeführte Operation, bei der eigenes Haar an unauffälligen Stellen des Hinterkopfes entnommen und in die schütteren oder kahlen Stellen des Bartes, der Wangen oder Koteletten eingepflanzt werden. Dr. Cinik verwendet dafür ausschließlich die modernste Transplantationstechnik, die FUE Methode (Follicular Unit Extraction) mit der Saphire Methode. Die entnommenen Haare werden dabei einzeln in die betroffenen Stellen eingepflanzt, womit ein maximal natürliches Ergebnis erreicht werden kann. Exklusiv bieten wir auch die DHI Methode an, mit der auch der Winkel, in dem das Haar eingepflanzt wird, vom Chirurgen individuell bestimmt werden kann.

Umgekehrt kann der erfahrene Chirurg auch Körper- oder Barthaare verpflanzen, um auf dem Kopf kahle Stellen aufzufüllen. Da die Barthaare dicker sind als Kopfhaare, kann diese Methode hilfreich sein, um das Haar dichter erscheinen zu lassen.

Bei einer Sitzung werden bis zu 3 000 Haarfollikel (für einen Vollbart) verpflanzt. Diese dauert je nach Aufwand zwischen 2 und 5 Stunden.  

Vorteile der Barthaartransplantation

  • Die Barthaartransplantation ist die einzige wissenschaftlich anerkannte dauerhafte Lösung bei Haarausfall im Gesicht.
  • Der transplantierte Bereich kann problemlos rasiert und geschnitten werden.
  • Die Barthaartransplantation bietet hervorragende, natürlich wirkende Ergebnisse.
  • Sie werden einen volleren und dickeren Bart und Schnurrbart haben.

Was kostet eine Barthaartransplantation in der Türkei?

Bei Dr. Emrah Cinik und seinem Team werden nur die modernsten Transplantationstechniken unter höchsten medizinischen Standards angewendet. Unsere attraktiven Paketpreise machen es möglich, dass wir unseren Kunden aus dem Ausland einen hervorragenden Service zu besten Konditionen anbieten können. Natürlich beraten wir Sie auch gerne persönlich und erstellen ein individuelles Angebot.

Unsere All Inklusive Pakete zur Auswahl :

  • 2090 Euro für das Primary Package
  • 2590 Euro für das Exclusive Package
  • 2990 Euro für das DHI All-inclusive-Package
Haartransplantation Türkei - Dr. Emrah Cinik has 4.85 out of 5 stars | 1772 Reviews on ProvenExpert.com