Whatsapp Whatsapp
Telefon Zwischen

FUE Follikuläre Einheit Extraktion (Follicular Unit Extraction)

FUE Follikuläre Einheit Extraktion

Es ist ein Verfahren, so dass die Haarwurzeln/Haarfollikeln ohne eine Schnittspur und Nähte unter Verwendung von Mikromotoren (die spezielle Punch-Nadeln mit dem Durchmesser von 0,6–0.1 mm besitzen) in der Form von follikulären Einheiten (Graft) aus dem Nackenbereich und Nebenbereichen (oberhalb von beiden Ohren) extrahiert wird.

Die follikulären Einheiten werden ohne irgendwelchem Verfahren unterzogen zu werden, in ihrem natürlichen Zustand an kahle oder spärliche Haarstellen transplantiert.

An die Bereiche, an denen die entnommenen Grafts transplantiert werden sollen, werden Haarwurzelkanäle geöffnet.  Der Winkel, die Tiefe und die Dichte der Kanäle sind sehr wichtig. Ob es natürlich bzw. unbehandelt aussehen wird oder nicht, hängt von diesen Kanälen ab.

Ein weitere Besonderheit des FUE-Verfahrens ist, dass es eine sehr schnelle Heilung zeigt und dass man nach der Operation irgendwelche Schmerzen oder am Nackenbereich Taubheitsgefühl erlebt.

Anwendung des FUE – Verfahrens im Medicalpark

Haarfollikel werden mit Verwendung von Mikromotor und mit Hilfe der speziell hergestellten Punch-Nadeln (deren Durchmesser zwischen 0.60 mm und 0.90 mm liegen) einzeln entnommen. Die Mikromotor-Spitze wird so nahe gebracht, dass sie das Haar zentriert und wird in die Kopfhaut je nach dem Austrittswinkel des Haares eingesetzt.

Auf diese Weise wird die Haarwurzel mit dem mikroskopischen anatomischen Gewebe, das sie umgibt, in einer zylindrischen Form entnommen. Mit einer Mikro-Pinzette sanft extrahiert und somit vom Kopfhautboden entfernt.

Mit Hilfe dieses automatischen Systems wurden die Operationszeiten verkürzt; und in der gleichen Zeiteinheit ist bei der Anzahl der Transplantate eine Erhöhung erreicht worden.

Aus dem Bereich, aus der die Grafts entnommen werden, wird kein Gewebe extrahiert sondern es wird nur auf der jeweiligen Stammzelle gearbeitet. Es handelt sich hier nur die Stammzelle.

Es können an einem Tag im Durchschnitt 4000-6000 Transplantate extrahiert werden (die angegebene Zahl hängt von der Bereichsstruktur des Spenders ab).

Punch(ist ein zylindrisches System mit einem Loch in der Mitte) Größe wird während der Analyse des Haares und der Operation bestimmt. Es werden je nach Durchschnitt der Haarwurzel die geeigneten Punchs verwendet; es können bei der gleichen Person in verschieden Größen von Punchs benutzt werden.

Zum Beispiel; um aus dem Nackenbereich die Haarwurzel zu sammeln wird 0.80 mm  verwendet; dagegen falls die Haarwurzeln im oberen Ohrbereich noch dünner sind werden 0.60 mm-Punchs benutzt. Entscheidender Faktor ist der Durchmesser ihrer Haarwurzel.

Danach wird damit angefangen, in die Bereiche, in die die Transplantation verwirklicht werden soll, Haarkanäle zu  öffnen. Dieses Verfahren ist ein sehr wichtiger Schritt dafür, dass die Transplantation natürlich und dicht aussieht.

Schließlich werden die Haarwurzeln in sorgfältiger und sanfter Weise eingesetzt und somit wird die Operation abgeschlossen.

Die transplantierten Haare wachsen ungefähr 1 Monat lang und fallen danach ab. Das was abfällt, sind die Haarstränge; die Haarwurzeln haben sich nun an die transplantierte Bereiche angepasst. Nach 2- 3 Monaten fangen die Haare wieder an, zu wachsen; im 6.Monat sind die Ergebnisse sehr zufriedenstellend. Allerdings nach ungefähr einem Jahr werden all die transplantierten Haare ihre maximale Form erreicht haben.

Die transplantierten Haare fallen niemals ab; wachsen so schnell wie das Haar am Nackenbereich und das ganze Leben lang.